Details zur Verkostungsnotiz Eintrag erstellt/geändert am 20.09.22 14:46

Bezeichnung: Forster Ungeheuer GG
Winzer/Produzent: von Winning
Land / Region: Deutschland - Pfalz
Jahrgang: 2012
Typ: Weißwein
Rebsorte: Riesling
Alkohol (Vol.%): 13
Verschluss: Naturkork
Weitere Angaben:
Preis: 24 Euro je 0,75 l (ab Hof)
Bewertung: (89/100 Punkte)
Preis / Genuss: keine Angabe
Autor/Verkoster: mixalhs
Verkostungsdatum: 01.09.2013
Eingetragen von: mixalhs ... geändert von mixalhs ... [Rückfrage zur VKN an mixalhs]
VKN im Detail: 1.9.2013. Jasminblüten in der Nase, am Gaumen gelbes Obst und schöne Mineralität, nicht groß, aber sehr gut und viel Wein für's Geld. 92

13.2.2014. Nach den zwei Probeschlucken im September jetzt eine ganze Flasche. Blasses Gelb. In der Nase Zitrus und ein bisschen Holz. Am Gaumen Zitrus, Grapefruit, Anflüge von gelben Früchten, Feuerstein, salzige Mineralität, feste Säure (die vielen zu heftig sein wird). Ich habe das Gefühl, dass der Wein sich jetzt verschließt und ein paar Jahre brauchen wird, um sich in seiner ganzen Schönheit zu präsentieren. Vielleicht schon 2016, vielleicht später. 93

28.8.2019. Jetzt eher Goldgelb. Holz ist prägnant, aber gut integriert. Zitrus, Apfel, Renéclauden. Schöne Länge. 92/93

1.2.2022. Goldgelb, in der Nase gelbe Frucht und ein Hauch Petrol, der aber rasch verfliegt. gelbe Pflaumen, Mirabellen, aber knackige Säure, eine Spur Physalis und etwas Vanille. Die Säure wirkt beim zweiten Glas eher anstrengend. Das ist gut, aber da kann noch mehr kommen. 92+

17.9.2022. Im Rahmen einer 2012er GG-Probe gab es diesen Wein in einem Zweierflight zusammen mit dem Pechstein aus dem gleichen Haus. Das Bessere ist des Guten Feind; Das Ungeheuer wurde deutlich abgehängt. Immer noch viel neues Holz, das die anderen Aromen überdeckt, etwas Vanille, etwas zu spitze Säure. Ja, man kann auf bessere Zeiten warten, aber ich bin mir nicht sicher, ob sie kommen werden. Ein Kandidat für ein negatives Trinkfenster. 89
Trinkreife: noch lagern (Prognose unsicher, eventuell 2025 oder gar nicht)
Link 1: -
Link 2: -
Link 3: -
  Diese Verkostungsnotiz wurde bisher 937 mal abgerufen

Codes zur Veröffentlichung in Internet-Foren

Als Bilddatei für Internet-Foren (z.B. dasweinforum.de oder weinfreaks.de):


Einbindung als Text (forenunabhängig):


Veröffentlichung in facebook

Bitte einfach den Link aus der Adresszeile oder diesem Feld kopieren:





Kommentar zu dieser VKN schreiben:

Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern erstellt werden !
Du kannst dich auf der Startseite anmelden bzw. kostenlos neu registrieren.
RSS      2004 - 2012 von Gerald Schuster, Advanced Technical Software :: e-mail: webmaster@verkostungsnotizen.net :: Datenschutzerklärung