Details zur Verkostungsnotiz Eintrag erstellt/geändert am 14.05.21 21:47

Bezeichnung: Chateau Mayne Lalande
Winzer/Produzent: Chateau Mayne Lalande, F-33480 Listrac/Medoc
Land / Region: Frankreich - Bordeaux-Moulis, Listrac
Jahrgang: 2009
Typ: Rotwein
Rebsorte: Cuvée
Alkohol (Vol.%): 13,5
Verschluss: Naturkork
Weitere Angaben: Schon jetzt gut zu trinken (noch Fruchtphase?). Relativ körperreich, vermutlich aus vollreifem Lesegut. Nach der heutigen Flasche (14.05.21) kann man getrost sagen: der hält noch einige Jahre.
Preis: 13 Euro je 0,75 l (Subskription) bei Unger Weine - August 2010
Bewertung: inzwischen gut gereift (89/100 Punkte)
Preis / Genuss: gut
Autor/Verkoster: manubi
Verkostungsdatum: 30.01.2014
Eingetragen von: manubi ... geändert von manubi ... [Rückfrage zur VKN an manubi]
VKN im Detail: Flasche auf und direkt ins Glas. Tief dunkel-rubinrot. Laut Rücketeikett ist die cuvée aus "quattre cepages": Cabernet Sauvignon, Cabernet France, Merlot, Petit Verdot.
Anfangs zierte er sich ein wenig, zeigte etwas abweisend die kalte Schulter. Bildet ausgeprägte Kirchenfenster.

In der Nase recht offen, Fruchtnoten von Brombeere, kalifornischer Backpflaume, Lakritze, etwas frisches Holz (das sich später verliert), ein wenig Minze (->Lakritze). Eher kühle Aromatik, dunkle Früchte (Brombeere, Heidelbeere), ein Hauch von Menthol/Minze auch im Geschmack, sehr trink-animierend. Sauberer, samtiger Tanninhintergrund, Säure moderat und sehr gut stützend-integriert. Im Rückaroma das, was René Gabriel "Randensaft" (Rote Beete) nennt.

15.10.2019:
Hat sich sehr positiv entwickelt. Lakritze ist jetzt etwas in den Vordergrund getreten, aber auch schwarze Schokolade und Espresso. Sehr langer, vielschichtiger Nachhall, endend auf Lakritze/Anis. (89-90 mP)

14.05.2021:
Jetzt scheint er seinen Höhepunkt erreicht zu haben, jedenfalls ist diese Flasche die bisher mit Abstand beste von allen bisherigen. Schönes, transparentes Geschmacksbild mit klassischen Bordeaux-Konturen, in allen Facetten sehr gut gereift, macht richtig Laune! Diese Flasche 91 mP.
Trinkreife: trinken oder lagern (bei guter Lagerung hält er noch mindestens 5 Jahre)
Link 1: -
Link 2: -
Link 3: -
  Diese Verkostungsnotiz wurde bisher 703 mal abgerufen

Bilder:

 

Codes zur Veröffentlichung in Internet-Foren

Als Bilddatei für Internet-Foren (z.B. dasweinforum.de oder weinfreaks.de):


Einbindung als Text (forenunabhängig):


Veröffentlichung in facebook

Bitte einfach den Link aus der Adresszeile oder diesem Feld kopieren:





Kommentar zu dieser VKN schreiben:

Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern erstellt werden !
Du kannst dich auf der Startseite anmelden bzw. kostenlos neu registrieren.
RSS      2004 - 2012 von Gerald Schuster, Advanced Technical Software :: e-mail: webmaster@verkostungsnotizen.net :: Datenschutzerklärung