Details zur Verkostungsnotiz Eintrag erstellt/geändert am 20.09.22 17:06

Bezeichnung: Riesling - Schiefer - trocken - [Gutswein]
Winzer/Produzent: Van Volxem
Land / Region: Deutschland - Saar
Jahrgang: 2021
Typ: Weißwein
Rebsorte: Riesling
Alkohol (Vol.%): 12
Verschluss: Schraubverschluss
Weitere Angaben: 7,6 g/l Restzucker bei 7,4 g/l Säure, AP 3 567 212 06 22
Preis: 11,89 Euro je 0,75 l (im Handel) bei Metro Pasing - 22.08.2022
Bewertung: Nachkauf 0 von 3, Gesamt 14 von 25
Preis / Genuss: schlecht
Autor/Verkoster: EThC
Verkostungsdatum: 19.09.2022
Eingetragen von: EThC ... [Rückfrage zur VKN an EThC]
VKN im Detail: Im Glas ein helleres Goldgelb mit Messingeinschlag, riecht recht gelbdropsig nach sowas wie einem Mix aus Ananas und Mirabelle. Am Gaumen ist's dann eher gründropsig, mehr auf der Kiwiseite mit etwas Rucola, sehr straffe und klare Säure, die Unterlage wirkt zwar auch sehr kühl, ist aber mehr in der Welt der Kunststoffe angesiedelt. Der ordentlich lange Abgang ist dann ebenfalls sehr frisch, aber im Finale beißt sich dann diese Kunstmineralik in für mich eher unaparter Weise fest.

Daß ich mal ein van Volxem-Weinchen als "0er" einreihen würde, konnte ich mir bis dato nicht vorstellen, aber insbesondere der Plastik-Abgang (von wirklichem Schiefer ist hier weit und breit keine Spur) läßt mir einfach keine andere Wahl, da reißt's dann auch die eigentlich erfreuliche Säurestruktur nicht mehr raus. Der "Schiefer" war früher mal ein Wein aus zugekauften Trauben, dieser Jahrgang ist gemäß Aufmachung wohl eine Eigenproduktion, was sich aber zumindest in diesem jugendlichen Stadium nicht positiv niederschlägt. Ist das vielleicht eine geänderte Ausrichtung hin zu mehr Massenkompatibilität? Meine Richtung ist's jedenfalls nicht...
Trinkreife: noch lagern
Link 1: https://ec1962.wordpress.com/2022/09/20/schiefer-aus-plaste/
Link 2: -
Link 3: -
  Diese Verkostungsnotiz wurde bisher 68 mal abgerufen

Bilder:

 

Codes zur Veröffentlichung in Internet-Foren

Als Bilddatei für Internet-Foren (z.B. dasweinforum.de oder weinfreaks.de):


Einbindung als Text (forenunabhängig):


Veröffentlichung in facebook

Bitte einfach den Link aus der Adresszeile oder diesem Feld kopieren:





Kommentar zu dieser VKN schreiben:

Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern erstellt werden !
Du kannst dich auf der Startseite anmelden bzw. kostenlos neu registrieren.
RSS      2004 - 2012 von Gerald Schuster, Advanced Technical Software :: e-mail: webmaster@verkostungsnotizen.net :: Datenschutzerklärung