Details zur Verkostungsnotiz Eintrag erstellt/geändert am 08.05.09 23:53

Bezeichnung: Manley Shiraz
Winzer/Produzent: Manley Estate
Land / Region: Südafrika - Tulbagh
Jahrgang: 2004
Typ: Rotwein
Rebsorte: Shiraz
Alkohol (Vol.%): 14,8
Verschluss: Naturkork
Weitere Angaben:
Preis: 18 Euro je 0,75 l (ab Hof) - Februar 2006
Bewertung: Der Beweis von Jahrgangsunterschieden au (86/100 Punkte)
Preis / Genuss: akzeptabel/angemessen
Autor/Verkoster: Albrechtstraßenbewohner
Verkostungsdatum: 08.05.2009
Eingetragen von: Albrechtstraßenbewohner ... [Rückfrage zur VKN an Albrechtstraßenbewohner]
VKN im Detail: Alles ähnlich wie beim 2003er, der aber der deutlich bessere Wein ist. Der 2004er ist spritziger, spitzer, vielleicht auch dünner; bei weitem nicht so satte Frucht, nicht so integriert. Ganz leichte Minz-/Lakritznote (?). Beweist, dass auch in Südafrika deutliche Jahrgangsunterschiede bestehen.

Zur Vervollständigung die Angaben des Weingutes:

SHIRAZ 2004
Young Wine Show – GOLD & Platter * * * *
Reben: 2 Weinberg-Abschnitte mit einer Gesamtfläche von 2,00 ha.
Ertrag: Ernte 6,77 t bei 3,3 t/ha
Klon: SH 1A
Spalier: Perold 5-drahtig

Vinifikation:
Trauben wurden von Hand gelesen, schnellgekühlt und vor dem Entstielen auf dem Sortiertisch verlesen. Trauben wurden in Bütten überführt und dann direkt in diese eingemaischt. Kalte Maischegärung für 2 Tage, danach Zugabe von Starterhefe und Stößeln der Maische 4 Mal am Tag.
MLF fand in Fässern statt.
16 Monate in 30 % neuem französischen Barrique - neu; 70 % in Zweitfüllung amerikanischer Eiche

Analyse
Alkohol 14,83 % Volumengehalt
Säuregehalt 5,7 g/ℓ
pH 3,47
Restzuckergehalt 1,8 g/ℓ

Abfüllungsdatum: August 2005
Lagerungspotenzial: Bis zu 10 Jahre ab Abfüllungsdatum

Verkostungsberichte
Intensiv-tiefrote Farbe. Komplexe rauchige Aromen nach roten Beeren mit einem Hauch Lakritze. Im Auftakt Explosion aus Beerenfrüchten, getragen von Vanilleschichten. Gefällig abgerundete Tannine sorgen für ein samtiges Mundgefühl und geben diesem Wein ein ausgezeichnetes Lagerungspotenzial.
Trinkreife: trinken oder lagern (- 2013?)
Link 1: -
Link 2: -
Link 3: -
  Diese Verkostungsnotiz wurde bisher 423 mal abgerufen

Codes zur Veröffentlichung in Internet-Foren

Als Bilddatei für Internet-Foren (z.B. dasweinforum.de oder weinfreaks.de):


Einbindung als Text (forenunabhängig):


Veröffentlichung in facebook

Bitte einfach den Link aus der Adresszeile oder diesem Feld kopieren:





Kommentar zu dieser VKN schreiben:

Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern erstellt werden !
Du kannst dich auf der Startseite anmelden bzw. kostenlos neu registrieren.
RSS      2004 - 2012 von Gerald Schuster, Advanced Technical Software :: e-mail: webmaster@verkostungsnotizen.net :: Datenschutzerklärung