Details zur Verkostungsnotiz Eintrag erstellt/geändert am 06.06.21 21:02

Bezeichnung: Château Belle-Vue
Winzer/Produzent: Château Belle-Vue
Land / Region: Frankreich - Bordeaux - Haut-Médoc
Jahrgang: 2018
Typ: Rotwein
Rebsorte:
Alkohol (Vol.%): 13,5
Verschluss: keine Angabe
Weitere Angaben: Jeff Leve 91, Panos Kakaviatos 93
Preis: -
Bewertung: unsichere Wertung (80/100 Punkte)
Preis / Genuss: keine Angabe
Autor/Verkoster: Ollie
Verkostungsdatum: 30.05.2021
Eingetragen von: Ollie ... [Rückfrage zur VKN an Ollie]
VKN im Detail: Ziemlich verhaltene Nase nach Blaubeerjoghurt und leicht angetrockneten schwarzen Kirsche. Mit etwas Luft kommt etwas Brombeere hoch. Dunkel, erdig, verbrannter Zucker, trockenes Holz. Supermarkt-Kirschwasser (obwohl nur 13.5%). Nach etwa einer Stunde ist René Gabriel im Baumarkt: Tapetenkleister und grobe Spanplatte kommen raus.

Am Gaumen viel Sprit, leicht bitter, Teer; ziemlich dünn, mäßig feines, aber trocknendes Tannin. Kaum Frucht. Im mäßig langen Abgang die Schale eines grünen Apfels und, ganz hinten, schwarze, bittere Lakritze.

Sehr unerfreulich. Entweder völlig fehlerhafte Flache, bereits erreichte Verschlussphase oder Absicht.
Trinkreife: keine Angabe
Link 1: -
Link 2: -
Link 3: -
  Diese Verkostungsnotiz wurde bisher 39 mal abgerufen

Codes zur Veröffentlichung in Internet-Foren

Als Bilddatei für Internet-Foren (z.B. dasweinforum.de oder weinfreaks.de):


Einbindung als Text (forenunabhängig):


Veröffentlichung in facebook

Bitte einfach den Link aus der Adresszeile oder diesem Feld kopieren:





Kommentar zu dieser VKN schreiben:

Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern erstellt werden !
Du kannst dich auf der Startseite anmelden bzw. kostenlos neu registrieren.
RSS      2004 - 2012 von Gerald Schuster, Advanced Technical Software :: e-mail: webmaster@verkostungsnotizen.net :: Datenschutzerklärung