Details zur Verkostungsnotiz Eintrag erstellt/geändert am 06.06.21 22:24

Bezeichnung: [Pinot nero] - Blanc de noirs - 70 lune - [brut] nature - Vino spumante
Winzer/Produzent: Nicola Gatta
Land / Region: Italien - Lombardei
Jahrgang: 2010
Typ: Schaumwein
Rebsorte: Spätburgunder (Pinot noir)
Alkohol (Vol.%): 12
Verschluss: Naturkork
Weitere Angaben: Hauptsächlich Grundweine aus 2010 plus Reserveweine aus 2007, 2008 und 2009, diese in Beton ausgebaut, 70 Monate Hefelager. Gemäß Rückenetikett erfolgte die Sboccatura im September 2019, 0 g/l RZ, 32 mg/l Gesamtschwefel, Lotto D13
Preis: 32 Euro je 0,75 l (im Handel) bei Enoteca Ca' Dante - 31.08.2020
Bewertung: Nachkauf 3 von 3, Gesamt 22 von 25
Preis / Genuss: akzeptabel/angemessen
Autor/Verkoster: EThC
Verkostungsdatum: 06.06.2021
Eingetragen von: EThC ... [Rückfrage zur VKN an EThC]
VKN im Detail: Farblich ein helleres Goldgelb mit Messingschlag, eher mäßiger, dafür sehr feiner Blubber mit Ausdauer. Riecht deutlich und kühl hefig, weiters rote und weiße Johannisbeeren, ein paar mürbe grüne (sic!) Äpfel sowie eine leichte Kräuterigkeit. Am Gaumen erstmal staubig und knallig blau strahlig trocken, dann baut sich das fruchtseitige Nichts langsam in Form von zitronensaftgetränkten grünen Äpfeln auf, mit einiger Luft auch ein bißchen Ugli, weiters frisch geschnittene Blauköpfe und ganz zum Schluß ploppt die bereits erwähnte kühle Hefe wieder auf. Der mehrminütige Nachhall versteht es ebenfalls perfekt, das an sich aromatische Nichts mit einer kompromißlosen Säurestruktur in gefühlt recht edle Höhen zu treiben.

Bei diesen von Haus aus sehr karg gehaltenen Zéro-Schäumern -in diesem Fall auch noch mit minimalstem Fruchtextrakt- ist der Grat zwischen Topp und Flopp aus meiner Sicht sehr schmal und auf der Flopp-Seite geht's dann abrupt bergab. Auf der Topp-Seite kann man dann aber auch mit diesen kantig-kargen Gesellen sehr viel Spaß haben, aber dann muß halt wirklich alles passen, denn die totale Absenz von Zucker verzeiht keinerlei Fehler. Und diesbezüglich finde ich keinen einzigen; in der Liga der messerscharfen Non-Dosage-Bubbles fällt mir hier der Begriff "Obsidian" ein...
Trinkreife: trinken oder lagern
Link 1: https://ec1962.wordpress.com/2021/06/06/brut-obsidian/
Link 2: -
Link 3: -
  Diese Verkostungsnotiz wurde bisher 42 mal abgerufen

Bilder:

 

Codes zur Veröffentlichung in Internet-Foren

Als Bilddatei für Internet-Foren (z.B. dasweinforum.de oder weinfreaks.de):


Einbindung als Text (forenunabhängig):


Veröffentlichung in facebook

Bitte einfach den Link aus der Adresszeile oder diesem Feld kopieren:





Kommentar zu dieser VKN schreiben:

Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern erstellt werden !
Du kannst dich auf der Startseite anmelden bzw. kostenlos neu registrieren.
RSS      2004 - 2012 von Gerald Schuster, Advanced Technical Software :: e-mail: webmaster@verkostungsnotizen.net :: Datenschutzerklärung